Kohlrabi Birnen Lasagne

  • 5 persons
  • 30 Min
5
30’
Haselnuss

Zutaten
5

  • 60 ml Provamel Bio Haselnussdrink
  • 2 Kohlrabies
  • 2 Birnen
  • Olivenöl
  • 100 ml Olivenöl zum Würzen
  • 40 g weißer Balsamico
  • 20 g Agavendicksaft
  • 5 g Meersalz
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 schwarzer Rettich
  • 200 g Tofu
  • 30 g weiße Misopaste
  • 25 g Haselnusspaste
  • 100 ml Erdnussöl

Zubereitung
30 Min

  1. Kohlrabi schälen und Blätter entfernen. Einen halben Kohlrabi mit einem Gemüseschäler in sehr dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Olivenöl (zum Würzen) mit Balsamico, Agavendicksaft und Fleur de Sel vermischen. Die Kohlrabischeiben mit dieser Mischung marinieren.
  3. Den restlichen Kohlrabi in sehr feine Würfel schneiden. Birnen schälen, der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Birnenscheiben auf einer Seite bei starker Hitze kurz anbraten, dann mit Salz würzen. Abkühlen lassen und in sehr feine Würfel schneiden.
  4. Kohlrabi- und Birnenwürfel vermischen. Mit Fleur de Sel abschmecken. Basilikum kleinhacken und zur Mischung geben.
  5. Schwarzen Rettich gründlich waschen, reiben und mit weißem Balsamico abschmecken.
  6. Das Wasser vom Tofu abgießen. Den Tofu zusammen mit Misopaste, Haselnusspaste und Haselnussdrink in den Mixer geben. Fleur de Sel hinzufügen.
  7. Beim Mixen das Öl langsam dazugeben (wie bei der Zubereitung einer Mayonnaise).
  8. Zunächst die Kohlrabi-Birnen-Mischung auf einen Teller geben. Dann einige Raspel schwarzen Rettich und Haselnusscreme darübergeben. Das Ganze mit dem marinierten Kohlrabi bedecken. Mit einigen grünen Kräutern garnieren, z. B. Portulak oder Petersilie.

Tipp

Danke an Chefkoch Nicolas Decloedt für das tolle Rezept!

trust your food

Know what you eat and eat what you know. Wir bei Provamel glauben an Nahrungsmittel, die aus der Natur kommen. Nicht mehr und nicht weniger. Dafür stehen wir und das treibt uns jeden Tag an. Für dich und für unseren Planeten. Provamel steht für Produkte, denen du vertrauen kannst. Offen und transparent zeigen wir dir, welche Zutaten in einem Produkt enthalten sind und warum. Was wir nicht brauchen, lassen wir weg. Nur, wenn es gut für dich ist, ist es auch richtig für uns. Auch wir sind nicht perfekt, aber seit unserer Gründung 1983 arbeiten wir daran, Gutes zu tun und stetig besser zu werden. Schritt für Schritt, Tag für Tag.